Currently browsing tag

Installation

App der Woche: Swapps

Swapps Genre Launcher Preis kostenlos Homepage Swapps Swapps ist ein Launcher für Android, der ähnlich wie der Ubuntu Launcher an der linken Seite bei Bedarf eingeblendet wird. Installation Swapps ist kostenlos im Google Play Store vorhanden. Verschiedene Features können mit einen In-App-Purchase freigeschaltet werden. Benutzung Swapps ist ein Launcher, der …

feat-reaktor

Ubuntu 12.10: Was uns erwartet

Alle halbe Jahr steht wieder eine neue Ubuntu-Version vor der Tür und auch jetzt ist es bald wieder soweit. Die zweite Beta von Ubuntu 12.10, Quantal Quetzal, erschien vor wenigen Tagen, während es zum fertigen Release nur noch ein paar Wochen hin sind. Ein Grund, sich mal die Neuerungen von …

Windows 8 auf dem Wetab

Ich hab mir mal den Spaß erlaubt, Windows 8 auf dem Wetab zu installieren. Über die ganzen Features, die Windows 8 bringt, will ich jetzt nicht berichten, sondern eher, was ich davon halte. Berichte über die Funktionen von Windows 8 kann man beispielsweise bei heise oder beim Standard nachlesen. Wir …

trisentis

App der Woche: Trisentis

Trisentis Genre Spiel Preis kostenlos Homepage Trisentis Installation Die Installation geht über den Android Markt. Das Programm ist kostenlos und hat keine Werbung. Benutzung Trisentis ist ein Puzzlespiel, bei dem es das Ziel des Spiels ist, das ganze Spielfeld/Bild sichtbar zu machen. Das Spielfeld ist in quadratische Kacheln aufgeteilt. Wenn …

feat-tc

App der Woche: Truecrypt

Truecrypt Genre Verschlüsselungssoftware Preis kostenlos Homepage Truecrypt Wenn man mal Daten hat, die man aus den verschiedensten Gründen auch immer nicht offen auf der Festplatte liegen haben möchte, so gibt es dafür verschiedene Möglichkeiten. Eine sehr einfache dafür ist Truecrypt. Installation Truecrypt ist nicht in den Quellen vorhanden, aber man …

Die neue Video-Lense

Kurztest: Ubuntu 12.04

Normalerweise mache ich immer beim erscheinen der ersten Beta ein Upgrade auf die neue Ubuntu-Version, da sie zu diesem Zeitpunkt schon im Großen und Ganzen benutzbar ist. So auch dieses mal. Das Update geht relativ simpel, als erstes alle Fremdquellen deaktivieren, dann in ein Terminal sudo update-manager -d eingeben und …