Piwik 1.5 goes HTML 5

Heute Nacht ist wieder ein Update für die Besucher-Analysesoftware Piwik gekommen. Nach dem unendlich langen Prozess bis Version 1.0 geht es nun seit einiger Zeit bei Piwik in größeren Schritten voran und folgt damit einem aufkommenden Trend.

Dieser Minorrelease ist allerdings durchaus gerechtfertigt. Bisher wurden die Besucherstatistiken in schönen Diagrammen dargestellt, die komplett auf Flash basierten. Mit dem letzten Update aber ging Piwik einen guten und modernen Schritt weiter und verwarf Flash aus der Programmoberfläche.

 

Die Grafen werden nun mit HTML5 gerendert

Die Grafen und Diagramme, die eine übersichtliche Ansicht der gesamten Besucherschaft darstellen, werden nun mit jqPlot und den mit HTML 5 eingeführten Canvas dargestellt. Lediglich die Weltkarte, eingeführt in Piwik 1.0, wird noch mit Flash dargestellt.

Ich habe ja schon förmlich darauf gewartet, dass Piwik auf HTML 5 umsteigt, da die Diagramme quasi DAS Anwendungsgebiet für Canvas ist. Eine bessere Anwendungsmöglichkeit gibt es gar nicht. Dennoch überrascht es mich, dass die Einführung dennoch relativ früh kommt. Meines Wissens ist das eine der ersten wirklich verpflichteten Einführungen von HTML5. Das sonst so oft aufgezeigte von Youtube, das optional Videos in HTML5 einblendet ist ja nur eine Unterseite, die nichtmal groß angepriesen wird und kaum jemand benutzt.

Weitere Neuerung sind übrigens die benutzerdefinierten Variablen, mit denen man Besucher nach selbst gewählten Variablen trackt. Den gesamten Changelog gibts bei Piwik.

PS: Mein Feedburner-Problem wurde dennoch nicht gelöst 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *