Emails, Termine und Aufgaben verwalten

Einzelne Programme

Wenn einem eine vollständige PIM zuviel ist, weil man vielleicht nicht alle Features benutzt oder nicht immer zum Mailen noch den Kalender und seine Aufgabenverwaltung starten will, für den gibt es auch für jeden Zweck einzelne Programme.

Programme

Kalenderanwendung Orage

Kalenderanwendung Orage

Für die Mailverwaltung gibt es ein paar Stand-Alone Lösungen. Ein schneller, einfacher aber dennnoch mit vielen Funktionen ausgestatteter Mail-Client ist Claws-Mail. Ein ähnlicher Client ist Sylpheed.
Eine neuere, noch nicht vollkommen fertige Version ist Postler vom Elementary Projekt.

Es gibt auch mehrere kleinere Kalender-Applicationen für Ubuntu/Linux, zum Beispiel Osmo, Orage oder auch Kalender die Termine direkt auf dem Desktop anzeigen wie myDesktopCalendar

Aufgabenverwaltung ist meistens im Kalenderprogramm schon enthalten, allerdings gibt es auch hier Einzellösungen, wie Getting things GNOME!.
Ein Adressbuch kann man sich auch einzeln installieren, wie zum Beispiel Dexter, welches vor allem gut mit Postler zusammenarbeitet oder Rubrica.
Alle Programme, bis auf Dexter und Postler sind in den Offiziellen Quellen vorhanden.

Vorteile

Die Vorteile von einzelnen Programmen sind vor allem, dass man wenn man schnell mal seine Termine anschauen will, nicht immer den fetten PIM öffnen will, oder für kleinere/ältere Geräte, wo die PIM einfach zuviel wäre.

Postler

Mailanwendung Postler

Nachteile

Natürlich hat man dadurch viele verschiedene Progamme auf seinem Rechner, was nicht unbedingt jedermanns Sache ist.

Fazit

Auf meinem Netbook habe ich auch kein PIM installiert, sondern Dexter mit Postler. Es ist natürlich eine individuelle, persönliche Entscheidung was einem am Besten gefällt. Man kann ja auch durchaus verschiedene Programme nebeneinander nutzen.

Ich hoffe, ich konnte hier mit dieser kleinen Übersicht ein bisschen helfen.

Wenn noch jemand irgendwelche interessanten Programme kennt oder Anmerkungen hat, möge dies gerne in den Kommentaren tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.