Firefox hats einfach drauf

Hallo zusammen!

Ich bin neulich beim surfen über eine schöne Nachricht gestolpert, die mal wieder die Open Source Herzen höher schlagen lässt. Nach einer aktuellen Umfrage des Fittkau & Maaß hat es der Browser Firefox auf einen Marktanteil von über 38% geschafft! Laut Spiegel online ist das eine Verbesserung von gut 4% im Vergleich zum Vorjahr. Auf der Seite der Umfrage gibt es eine tolle Grafik, die den aktuellen Browsermarkt sehr schön verdeutlich:

Daraus geht zwar auch hervor, dass Microsoft mit seinen Internet Explorer immernoch unangefochten Nr. 1 ist, allerdings liegt das laut Spiegel online v.a. daran, dass die meisten Bürocomputer noch auf das Closed Source Produkt aus Redmond zurückgreifen. Bemerkenswert ist alleridngs auch, dass es Google mit seinem Browser schon nach wenigen Wochen auf einen Marktanteil von fast 1% geschafft hat. Allerdings kann es auch sein, dass dieser Anteil in den nächsten Wochen und Monaten wieder zurückgeht, weil z.Z. viele Leute Chrome als Testbrowser nehmen, ihn evtl. aber wieder links liegen lassen.

Die nächste Statistik zeigt, dass es einen eindeutigen Trend Richtung Firefox gibt.

Wer weiß, vielleicht schafft es Chrome in den nächsten Jahren auch so weit in die Grafik, dass man einen Graphen erkennen kann Wink. Wenn es so weiter geht, könnte es schon im nächsten Jahr zu einer Revolution geben und der Feuerfuchs tritt endlich in die Fußstapfen des ehemaligen Marktführers Netscape Navigator.

Ich glaube übrigens, dass die Kurve des Feuerfuchses noch steiler nach oben gehen wird, denn immerhin hat nach der Umstellung des französischen Parlaments auf Linux auch Obama indirekt angekündigt, auf kostenlose (-günstige) Open Source Produkte in öffentlichen Einrichtungen umzusteigen. Wer weiß wer diesem Beispiel aus unserem Nachbarland noch folgen wird.

Komisch finde ich nur, dass selbst in der detaillierten Grafik oben mein „Lieblingsbrowser“ Lynx nicht auftaucht. Wahrscheinlich wollten sie die stille Revolution von unten nicht öffentlich bekannt machen Tongue out. Aber ihr werdet schon sehen…

Nun ja, soviel zum Thema dazu.

Man schreibt sich, Gruß Benni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *