Videos und anderen Fremdcode in LifeType einbinden

Hallo liebe Mitblogger,

diejenigen unter euch, die genau wie wir LifeType als Blogsoftware benutzen, ärgern sich sicherlich, dass die Blogsoftware jede Menge HTML-Befehle „schluckt“ oder ändert. So ist es unmöglich Videos einzubinden, wenn die Videoplattform nicht in der Liste im Editmenü vorhanden ist. Selbst der Eintrag in der Liste bedeutet nicht automatisch die Funktionalität (siehe Dailymotion). Das liegt vor allem am Sachverhalt, dass LifeType den HTML-Code in gängiges XHTML umzuwandeln will, was grundsätzlich lobenswert ist.

Das Problem

Einige Codeabschnitte, wie etwa ist kein XHTML-Standard mehr, womit LifeType diesen Eintrag auch wieder aus dem manuell eingefügten Codeschnipsel wieder entfernt. Logischer Weise ist das gewünschte Video nicht abspielbar, weil es auf den -Teil angewiesen ist.

Die Lösung

Die Lösung des Problems geschieht in zwei Schritten:

  1. Zunächst muss man die Formatierung in XHTML abschalten. Dies geschieht im Administrationsmenü, wenn man unter Adminitstration →globale Einstellungen verwalten xhtml_converter_enabled auf false setzt.
  2. Dann öffnet man die Datei /js/tinymce/tiny_mce-plog.js mit einem Texteditor und fügt unter valid_elements die Zeile

    +“embed[class|dir

    +“|width|height],“

    hinzu.

Ist das bewerkstelligt, sind Videos von anderen Plattformen kein Problem mehr. (Eventuell muss man weitere Tags hinzufügen, das erkennt man allerdings bei der Inspektion des gewünschten Codeschnipsels)

Tipp: Das funktionert mit allen HTML-Tags, die Lifetype schluckt. Einfach den entsprechenden Tag in diese Liste aufnehmen und schon umgeht man die Umwandlung.

Mit dieser Methode ist es nun zum Beispiel möglich, Videos des Portals vimeo.com einzubinden:





Bathtub IV from Keith Loutit on Vimeo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *