Der Umstieg auf Ubuntu

Anlässlich der Blogparade von Roland und Ute möchte ich hier einen kurzen Fragenkatalog zu meinem Umstieg auf Linux Ubuntu beantworten.

Die Fragen lauten konkret:

  • Warum seid ihr auf ein anderes Betriebssystem umgestiegen?
  • Habt ihr euch stark über andere Möglichkeiten informiert?
  • Was war schlussendlich der Grund für den Umstieg?
  • Was war vorher schöner, besser, schneller, toller?
  • Was ist jetzt besser, schneller, schöner, toller?
  • Bereut ihr euren Umstieg?
  • Würdet ihr Anderen diesen Umstieg empfehlen?

Warum seid ihr auf ein anderes Betriebssystem umgestiegen?

Die Gründe ist recht einfach und wird wohl der gleiche sein, den andere Linuxer aufweisen: Unzufriedenheit mit Windows und Neugierde. Allerdings muss ich gestehen: so richtig aufmerksam wurde ich auf Linux erst über einen recht ausführlichen Artikel in der größten Computerzeitschrift des Springerverlages, die ich damals noch abonniert hatte. Dort wurden mehrere Distributionen vorgestellt und Unterschiede erläutert.


Nachdem ich daraufhin Ubuntu auf einer Live-CD testete und kurz darauf einen neuen Laptop bekam, wurde Linux gleich nach zwei Tagen installiert und seitdem nicht mehr verbannt.

Habt ihr euch stark über andere Möglichkeiten informiert?

Wie anfangs schon gesagt: ich wurde durch einen Vergleich von Distributionen auf Linux aufmerksam und habe mich aufgrund dieses Vergleichs auf Ubuntu gestürzt. Seitdem habe ich diverse andere Distributionen spaßeshalber installiert, gelöscht, verändert, aber Ubuntu gefiel mir nicht zuletzt aufgrund der enormen Community am besten.

Was war schlussendlich der Grund für den Umstieg?

Schlussendlich war es Jonas, der mich dazu brachte. Ihm erzählte ich von Linux und er war sofort Feuer und Flamme. Wir beide installierten es und halfen uns so gegenseitig bei kleinen Startschwierigkeiten. Der anfängliche Testlauf auf meiner Festplatte wurde dann doch ernst und blieb fortan auf meinem Computer fest installiert. Die Windows Recovery-DVD wurde seitdem nicht mehr gesehen 😉

Was war vorher schöner, besser, schneller, toller?

Uhm, was war schöner? Der Ton bei den Fehlermeldungen unter Windows? Dieser „bellende“ Ton erinnerte mich immer an meinen Hund 😉
Besser war die WLAN-Verbindung. Allerdings auch nur, weil mein WLAN-Chip nur einen 32-bit Treiber hat und ich Ubuntu 64-bit benutze.
Schneller? Der BSOD kam schneller 😉 Das Linux-Äquivalent habe ich noch nie in echt gesehen…
Toller? Minesweeper hatte eine tollere Grafik 😉

Was ist jetzt besser, schneller, schöner, toller?

Besser ist der Gedanke hinter dem Projekt. Während ein bekanntes Redmonder Unternehmen mit unangemessenen Lizenzgebüren um sich wirft, steht Linux hinter dem Gedanken jedem Menschen die gleichen Vorraussetzungen zu erteilen und im wahrsten Sinne des Wortes „freie“ Software zu verbreiten.
Außerdem finde ich die Communtiy besser. Wenn ich bei Windows ein Problem hatte, musste ich Tante Google um Hilfe bitten und kam so auf zweifelhafte Hilfeforen. Nun habe ich eine zentrale Anlaufstelle mit kompeteten Helfern 😉 Besser ist auch die Bedienung, man kann hier unglaublich viel einstellen, ohne dass man dubiose Programme installieren muss. Ausführlich über das „bessere“ unter Linux hat Jonas in zwei Artikeln zusammengefasst.
Schneller ist nicht nur der Bootvorgang, sondern irgendwie alles. Die Programme werden schneller gestartet, die Menüs sind immer sofort ansprechbar etc.
Schöner ist die Oberfläche und deren Einstellungsmöglichkeiten. Ich benutze GNOME. Man kann hier mehr als 3 Standardthemes einstellen, installieren, auswählen, ausprobieren und testen. Man kann sie kombinieren, erweitern und so weiter.
Toller? Das Logo 😀

Bereut ihr euren Umstieg?

Klipp und klar: nein.

Würdet ihr Anderen diesen Umstieg empfehlen?

Menschen, die sich schonmal in die Systemsteuerung unter Windows trauten, kann ich Linux nur empfehlen. Man kann es ja im wahrsten Sinne des Wortes unverbindlich auf dem eigenen Computer testen. Interessierte sollten es auf jeden Fall einmal probieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *