Google Streetview kommt!

Das Google-Streetview AutoDie Diskussionen über dieses Projekt sind schon älter als das Projekt selbst: Google Streetview. Wie der Name schon verrät zeigt es Aufnahmen von Straßen, und das sogar 360°! Das Projekt startete in den fünf größten Städten in den USA und erfasst seitdem immer mehr Großstädte auf der ganzen Welt. Großstädte? Nicht nur!

Wie ich kürzlich in einem regionalen Printmedium las, ist Google mit seinem High-Tech-Opel bald in der Vestestadt Coburg unterwegs! Von Großstadt ist hier definitiv nicht zu sprechen. Google: ich bin wahrlich beeindruckt!

Laut Planung wird Google aber nicht nur die Stadt selbst, sondern den Landkreis ablichten lassen. Damit sind dann nicht nur Städter, sondern auch Landeier von Googles Photowahn betroffen. Die Onlineausgabe einer Regionalzeitung führte vor kurzem eine Umfrage, ob die Einwohner den “Zensurservice” von Google in Anspruch nehmen würden und ihr Haus vor unbefugten Blicken zu schützen. Zu meiner Überraschung sagten 49,4% nein dazu, das ist die Mehrheit.

Mit seinen neun Laserkameras erfasst Google jeden Winkel der öffentlichen Straßen und erreicht eine Reichweite von ca. 50m in alle Richtungen. Alle 10m werden die neun Kameras ausgelöst, die Bilder zusammen gesetzt und zu einem noch unbekannten Zeitpunkt online gestellt. Was soll man dazu sagen? Google is watching you/ me.


Anhang: Coburg bei OpenStreetMap. Dies ist zwar eine Konkurrenz zu Google Maps, aber Google ist mal wieder meilenweit voraus und mit Geld und Macht schafft es etwas, was keine Community der Welt schafft: Die ganze Welt zu fotografieren.


Größere Karte anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *