Thunderbird 3.0 RC 1

thunderbird_logoNachdem Jonas schon über die Betaversion des neuen Mailverwalters aus Mozillas Schmiede – „Shredder“ – berichtete, verkünde ich heute frohe Kund: Der erste Release Candidate erschien gestern.

Als Neuheiten werden weiterhin die vereinfachte Einrichtung neuer Accounts, die Unterstützung von Tabs (mit Speicherung beim schließen des Fensters) und die zusammenfassende Vorschau von mehreren markierten E-Mails gefeiert. Allerdings ist das noch lange nicht alles, was der Donnervogel zu bieten hat!

Wer die Version 3.0.1 via

aus der Fremdquelle (siehe hier) installiert (Download), wird ebenfalls bemerken, dass noch weitere Neuerungen auftreten:

  • Die verbesserte Suche
    Es wird eine Autovervollständigung angeboten, die neben Betreffen auch Adressen aus dem Kontaktbuch berücksichtigt.
    Außerdem gibt es hier einen ausgefeilteren Filter, was bei der Suche berücksichtigt werden soll.
  • Die überarbeitete Toolbar
    Hier ist anzumerken, dass die Entwickler die klassischen Icons in geöffneten E-Mails wie „antworten“ oder „weiterleiten“ aus der Standardausstattung der Toolbar entfernt haben. Dieser Schritt wurde vollbracht, da jeder E-Mailtab nun eine eigne, untergeordnete Leiste mit diesen Funktionen erhält. Natürlich lassen sich die Button in der Anpassung der Toolbar wieder einblenden.
  • Der neue Addon-Manager
    Wie schon bei Mozilla Firefox lässt sich im Addon-Fenster nach Addons direkt suchen, diese installieren und verwalten. Auch Plugins u Themes werden über den Addon-Manager verwaltet.
  • Der neue Activity Manager
    Komplett neu eingezogen ist dieses Tool, dass das Logbuch des Programms darstellt. Hier werden alle Aktivitäten Thunderbirds mit Zeit und Dauer protokolliert. Besonders interessant werden solche Logbücher, wenn etwas nicht so funktioniert, wie man es gerne hätte.
  • Der verstärkte Flirt mit Googlemail
    Der amerikanische Suchmaschinengigant findet mit seinem E-Mail Service wieder große Unterstützung in Thunderbird. Besonders die von Google vorgegebene Ordnerstruktur wird verbessert unterstützt.

Eine vollständige, wenn auch englischsprachige Liste mit den Neuerungen findet sich in den Releasenotes.

Der genaue Releasetermin für Thunderbird 3 steht weiterhin nicht fest, es wird aber nicht mehr lange dauern. Ein automatisches Update von Thunderbird 2 auf Thunderbird 3 wird es mit Ubuntu nicht geben, da das gegen deren Grundsätze spricht.

[aslideshow]shredder-toolbarshredder-sucheshredder-addonsshredder-activity
Blitzeinrichtung in Thunderbird 3
Überarbeitete Vorschaufunktion
Mailorganisation über Tabs

Lieber Planet- oder Feedleser, lieber Javascript-Verweigerer. Wir benutzen nun eine Slideshow in unserem Blog, dass diese Screenshots mit hübschen Übergangseffekten darstellt.[/aslideshow]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *