Currently browsing

Juni 2010

Firefox Logo

Position der Tabs in Firefox 4

Firefox 4 wird der nächste Major Release des beliebten Browsers Firefox aus dem Hause Mozilla sein. Die erste Betaversion wird schon in den nächsten Wochen erwartet, doch schon viele Neuerungen sind der Öffentlichkeit bekannt gegeben worden. Eine der auffälligsten Neuerungen wird die Position der Tabs sein, die von „unter der …

Vuvuzela im Gebrauch

Vuvuzela-Lärm aus Audioaufnahmen filtern

Die Fußball-WM 2010 hat begonnen, Deutschland hat souverän mit 4:0 gegen Australien gewonnen und es gibt nur ein Thema, dass sowohl im Internet als auch im echten Leben häufiger diskutiert wird als die sportliche Leistung unserer Nationalelf: Das sonore Geräusch der Vuvuzela während der Übertragung. Über das Für und Wider …

Die Reisegruppe

Malawisee

Nach unserer abenteurerlichen Anreise zum Malawisee freuten wir uns auf eine schöne, ruhige Schiffsfahrt. Daraus wurde aber nichts. Als wir die Tickets kaufen wollten, wurde uns gesagt, dass es keine Kabinen der Ersten Klasse mehr gibt. Die waren alle von einer Indischen Reisegruppe belegt worden. Also mussten wir uns Tickets …

Luchs

Was mich an Lucid stört

Nach einigem hin und her kam ich endlich mal dazu, mir das neue Apluntu – Entschuldigung, ich meinte natürlich Ubuntu – anzusehen. Über eine DVD installierte ich mir die neue Version des Betriebssystems quasi „über“ mein bisheriges Karmic Koala. Hintergrund war der, dass ich eine schlechte Internetverbindung hatte (das Upgrade …

Tazara Bahnhof Dar-Es-Salaam

Fahrt zum Malawisee

Dieser Eintrag geht nur über unsere Fahrt vom Mwenge-Busbahnhof in Dar-Es-Salaam bis hin zum Hafen von Itungi-Port. Klingt nicht wirklich spannend, ist es aber. Haben fast alle öffentlichen Verkehrsmittel die Tansania so zu bieten hat, genutzt. Wir kamen Dienstag morgen in Mwenge am Busbahnhof an, sind dann mit einem Bajaji …

Aussicht von unseren Hotelzimmer

Bagamoyo

Unser Urlaub hat nach dem Seminar in Dar-Es-Salaam am Samstag, dem 8. Mai angefangen. Während alle anderen früh aufgestanden sind, um ihre Busse zu kriegen, haben wir ausgeschlafen, dann gefrühstueckt und sind dann mit dem Daladala zum Mwenge-Busbahnhof gefahren. Von dort sind wir dann mit einem Bus die zwei Stunden …