Wie ich blogge

Im Rahmen von Cashys Blogparade stelle ich nun einmal meine Blogstelle vor.
Meine Beiträge schreibe ich überwiegend auf meinem Laptop. Es handelt sich dabei um ein Gerät von Asus, dass ich mittlerweile seit 2,5 Jahren besitze. Mein Notebook sieht folgendermaßen in Zahlen und Fakten aus:
Es ist das Asus X70K, hat ein 17″ Display und wurde damals mit Windows Vista ausgeliefert. Bezogen habe ich es über den Elektronikfachhändler meines Vertrauens, nicht über das Internet. Es wurde damals als „absoluter Oberkracher“ angepriesen, was für damalige Verhältnisse auch nicht übertrieben war. Für einen vergleichsweise geringen Preis erhielt man dieses Notebook mit 4 GB RAM und einem AMD Turion 64 X2 Zweikernprozessor, der eine ordentliche Leistungs ans Tageslicht brachte.
Das mitgelieferte Windows Vista überlebte allerdings nur 2 Tage, bevor es durch Ubuntu Gutsy Gibbon ersetzt wurde. Mittlerweile kann man Vista allerdings wieder über Dualboot starten, was ich allerdings nur für CAD-Anwendungen tue.

Zufriedenheit

Ich bin im Großen und Ganzen wirklich sehr zufrieden mit diesem Notebook, allerdings gibt es im Kleinen und Halben dennoch ein paar Kritikpunkte. Der größte Kritikpunkt ist die lächerliche Akkulaufzeit. Selbst mit allen Energiespartipps und Einsparungen kommt man auf maximal 1,5 Stunden Laufzeit ohne Netz. Das ist auch der Grund, warum das Notebook überwiegend über die Steckdose betrieben wird.
Weiterhin von Nachteil ist das hohe Gewicht. Als ich mit das Notebook anschaffte war dieser Gesichtspunkt nicht all zu wichtig für mich, allerdings ist der Transport dieses 17″ Laptops nicht ganz so „leicht“.
Für mich als Linuxbenutzer ist auch noch negativ, dass man auf einem proprietären Grafikkartentreiber setzen muss. Auch die WLAN-Karte war mit früheren Ubuntuversionen (vor 9.10) eher abenteuerlich, was sich Gott sei dank geändert hat.
Gut dafür ist die enorme Leistung, die für ein Notebook dieses Alters auch jetzt noch beachtlich ist. Das Preis-Leistungs-Verhältnis war ideal.

Mein Arbeitsplatz

Mein Arbeitsplatz sieht fotografiert etwa so aus:

(Bildquelle Vorschau)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">