App der Woche: Words with Friends

Words with Friends
Genre Spiel
Preis kostenlos/ Premium verfügbar
Homepage Words with Friends

Die heutige App der Woche haben Jonas und ich in einer sehr offensiv platzierten Werbung aus der Sitcom Big Bang Theory gefunden. In einer Episode rühmt sich Dr. Dr. Sheldon Cooper damit, dass ihn Stephen Hawking zu diesem Spiel hinzugefügt hat. Das besondere für Sheldon ist der Name der App: sie heißt Words with Friends, er sei nun also offiziell ein Freund Stephen Hawkings.

Das Spiel

Es handelt sich um eine Variante von Scrabble und stammt aus der Softwareschmiede Zynga, die ja zum „Google für Spiele“ werden wollen. Die Regeln sind relativ einfach: Man bekommt 7 Buchstaben aus einem Lostopf zugewiesen und muss sie (ähnlich wie bei einem Kreuzworträtsel) auf dem Spielbrett platzieren. Dabei muss mindestens ein Buchstabe an das bestehende Wortgerüst angebaut werden.

Bisher gibt es das Spiel leider nur auf Englisch, was dementsprechend auch nur dann Spaß macht, wenn man gerne mit englischen Vokabeln um sich wirft. Übrigens ist die App der Schiedsrichter und entscheidet, ob ein Wort existiert oder nicht. Eigennamen sind nicht erlaubt, Abkürzungen (IQ, IP,…) ebenfalls nicht.

Bewertung

Wenn man keine Angst vor Englischvokabeln hat, kann dieses Spiel in gewisser Weise zu einem Suchtfaktor werden. Das Erreichen von Bonusfeldern (z.B. doppelter Buchstabenwert oder dreifacher Wortwert) stellt eine zusätzliche Motivation dar. Sobald eine Version für deutsche Spieler zur Verfügung steht, wird diese App sicherlich auch in Deutschland den Durchbruch schaffen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">