Currently browsing category

Linux

terminal_timestamp

Terminal mit Zeitstempel versehen

Heute mal ein kleiner Tipp am Rande. Wenn man viel mit Terminals bzw. der Bash arbeitet und gleichzeitig mehrere Fenster davon geöffnet hat, verliert man leicht den Überblick. Daher ist es manchmal wünschenswert, dass man einen Zeitstempel im Terminal hat und erkennt, wann der letzte darin ausgeführte Befehl zu Ende …

ubuntu_one-featured

Ubuntu One wird eingestellt

In einem Blogeintrag wurde es bereits angekündigt und heute wurden die Benutzer per E-Mail informiert: Der Ubuntu One Fileservice wird am 1. Juni 2014 eingestellt. Die Konkurrenz um den Markt für kostenlosen Speicherplatz sei zu groß geworden um noch effektiv am „Freien Speicherplatz-Krieg“ mitzuwirken. Die notwendigen Investitionen wären so hoch …

terminal_featured

Bash: History nutzen

Die Bash hat eine tolle Funktion: In der History werden die letzten Befehle gespeichert, die darüber ausgeführt wurden. Das ist besonders bei komplizierten Befehlen sehr hilfreich, da einige Tipparbeit gespart werden kann. Update: 11.01.14 10.00 Uhr: Anders als in der ersten Version des Textes betrifft diese Übersicht nicht allein das …

gnuplot_featured

Gnuplot: Kurze Einführung

Ich habe eine Logdatei, in der die Wetter-Daten von 24 Stunden gespeichert sind. Quelle waren für mich die Daten aus METAR, die ich im besagten Zeitraum über ein Skript protokolliert habe. Diese habe ich um die relative Luftfeuchtigkeit ergänzt und möchte mir nun ein Diagramm mit diesen Daten erstellen. Für …

kill

4 Wege einen Prozess zu beenden: kill, pkill, killall, xkill

Es gibt viele Wege, mit denen man einen Prozess in der Linuxkonsole beenden kann. Wer die Unterschiede zwischen den Befehlen kennt, kann zielgerichtet Prozesse beenden, die sich über herkömmliche Weg (über den Schließen-Button) vielleicht nicht beenden lassen. Welche Befehle für welchen Einsatzzweck gedacht sind, möchte ich im Folgenden erläutern. kill …

ubuntu_hotspot_featured

Ubuntu als WLAN Hotspot für Android Geräte

Mit Ubuntu-Bordmitteln Nicht alle WLAN-Karten unterstützen diese Funktion. Infos dazu findet ihr hier. Ubuntu hat ein selbstständiges Hotspot Tool. Über Systemeinstellungen… → Netzwerk kann man recht komfortabel ein Ad-Hoc Netzwerk einrichten. Das Problem dabei: Android Geräte können sich damit nicht verbinden, das Netzwerk wird nicht erkannt. Schnell und einfach mit …

feat-dvbt

DVB-T mit XBMC benutzen

Seit der Version 12 kann das Mediacenter XBMC auch DVB-T wiedergeben. Wie man das unter Ubuntu konfiguriert, wird hier erklärt. Vorraussetzungen Als erstes muss man sicher sein, dass der DVB-T-Stick von Ubuntu erkannt wird. Bei meinem, etwas älteren Win-TV Nova-T ist das überhaupt kein Problem. Ansonsten empfiehlt sich zur Fehlersuche …