Currently browsing tag

Cloud Computing

dropbox-ordner-featured

Dropbox: Öffentlichen Ordner erstellen

Egal ob auf einer Hochzeit, einer Geburtstagsfeier oder einem Tagesausflug: Am Ende des Events trennen sich meistens die Wege der Teilnehmer. Jetzt stellt sich die Frage: Wie kommt man möglichst schnell und einfach an die Fotos der anderen? Die Lösung: Über die Dropbox. Was ist Dropbox? Der Dienst dropbox.com gehört …

thunderbird13_featured

Thunderbird 13 und Filelink

Seit einigen Tagen gibt es Thunderbird 13 als Download bzw. in den Paketquellen. Geändert hat sich nicht viel, bis auf eine (größere) Kleinigkeit. Die wohl erste nennenswerte Änderung seit Thunderbird 5 ist die Implementierung des neuen Features Filelink. Was sich dahinter verbirgt, möchte ich nun gerne beleuchten. Worum geht es …

cloudcomputing_aufmacher

Herber Rückschlag für Cloud Computing

Bei den ganzen Meldungen rund und um Wikileaks ging es vor allem um die Diskussion, ob Wistleblower als Staatsfeinde bzw. Terroristen angesehen werden sollen oder nicht. Beim ganzen Troubel um Julian Assanges Verhaftung und des Ausschlusses von Wikileaks bei diversen Finanzunternehmen, hat auch ein Zukunftsgedanke eine fette Ohrfeige bekommen: Cloud …

ubuntuone-logo

Ubuntu One und Synchronisation

Ubuntu One ist ein Service von Canonical, der es erlaubt, Dateien auf mehreren Rechnern mit Ubuntu zu synchronisieren. Hierzu ist ein Account beim entsprechenden Dienst notwendig, sowie eine Klientensoftware, die seit Karmic Koala in Ubuntu vorinstalliert ist. Wenn man einen Account hat,

startet und sich angemeldet hat, kann man …

Smile

Der Beutelbär ist aus dem Käfig

3 Wochen nach Erscheinen des Jackalopen wurde Karmic Koala — Ubuntu 9.10 — mit der Alpha 1 publiziert. Diese Version, benannt nach dem australischen Wahrzeichen, revolutioniert die Computerwelt, zumindest für die Benutzer dieser Distribution. Schon seit Längerem ist Benutzern des aus Red Hat geborenen Fedora die Ehre erwiesen, ihren Bootvorgang …

Wink

Graue Wolken in der IT-Welt

Wolken stehen im Reallife für eine bestimmte Wetterlage: Es ist bewölkt, das bedeutet dass der Himmel von Dunstwolken übersät ist, so dass man die Sonne nur noch erahnen kann. In der Informationstechnologie stehen Wolken für eine hochmoderne Technologie, die langsam aber sicher in die Computerwelt einzieht. Worum gehts? Unter Cloud-Computing …