Currently browsing

Februar 2009

Programmvorstellung: Pioneers

Hallo zusammen! Sicherlich kennt ihr das Spiel „die Siedler von Catan„. Dieses Brettspiel gibt es auch für den PC, hier heißt es Pioneers. Ich möchte hier gar nicht so sehr auf die Regeln eingehen, die kann man beispielsweise bei Wikipedia nachlesen. Ich möchte hier viel lieber das Programm vorstellen und …

Programmvorstellung: sed

sed steht für Stream EDitor und ist ein bekanntes Unix-Werkzeug, mit dem Texte geändert werden können. sed ermöglicht die automatisierte Manipulation per Kommandozeile. Installation sed ist eigentlich bei jeder ordentlichen Linux-Distribution schon vorinstalliert, wenn man allerdings aus welchen Gründen auch immer, sed gelöscht hat, kann man dieses in Ubuntu mit …

Distirbutionsvorstellung: sidux

Sidux ist eine auf Debian basierende, kostenlose Distributuion. Sie besticht durch ihre Aktualität, welche sie auch auf Kosten der Stabilität erhalten will. Aufgrund diese Aktualität fällt es sidux schwer, auf alten PCs mit alten Prozessoren zu laufen, weil deren Befehlssatz nicht vollständig unterstützt wird. Standardumgebung ist in KDE bzw. Xfce. …

Compiz-Plugin Elements installieren

Hallo zusammen! Vorhin bin ich über einen interessanten Artikel in einem englischsprachigen Blog gestoßen, in welchem ein interessante Plugin für Compiz vorgestellt wurde. Damit kann man sich allerhand neue Effekte zulegen, die in folgendem Video ganz gut zur Geltung kommen. So kann man auf dem Desktop (wenn man das nicht …

Wink

Interview mit Mark Shuttleworth

Mark Shuttleworth, der Gründer von Ubuntu und Inhaber von Canonical, stellte sich am vergangenen Donnerstag den Fragen der golem.de-Redaktion. Er beantwortete Fragen über Designprobleme im Ubuntu und bewertete andere Betriebssysteme. Dabei berichtete er auch von Nachlässigkeiten während der Entwicklung des Designs, rechtliche Probleme bei Multimediacodecs und erklärte das Phänomen der …

Programmvorstellung: Gobby

Bei der Arbeit mit dem Ubuntu Wochenrückblick wird der Vorteil von einem Gemeinschaftseditor offensichtlich. Das gemeinsame Arbeiten an einem Text, dessen Struktur schon vorgegeben ist, erspart wahnsinnig viel Zeit und stärkt den Geist einer Gemeinschaft. In der open Source Gemeinde ist vor allem der Editor Gobby beliebt. Diesen Texteditor zum …

Wink

Debian „Lenny“ erschienen

Hallo zusammen! Am 14.02. erschien das neue Debian 5.0 namens Lenny. Diese Version erschien ca. 5 Monate später als geplant. Wie man an die neuste stable-Version herankommt und wie man sie installiert werde ich nun berichten. Zunächst braucht man natürlich das ISO um Debian (evtl. nach Brennen auf eine CD) …

Programmvorstellung: Truecrypt

Hi Heute stelle ich mal ein Programm für alle Paranoiden und Sicherheitsbewussten vor: Truecrypt! Truecrypt ist ein Programm mit dem Festplatten, USB-Sticks und einzelne Partitionen, aber auch sogenannte Truecrypt-Container anlegen und verschlüsseln. Man kann zwischen verschiedenen Verschlüsselungs-Algorithen wählen, die alle noch nicht geknackt worden sind. Mit einem ausreichend komplexen Passwort …

LCARS-Desktop

Hi Heute gibts von mir mal eine kleine Anleitung für alle Star-Trek Fans unter uns. Es geht darum, wie man seinem Linux eine LCARS-Oberfläche verpasst. Für alle die nicht wissen, was LCARS ist: LCARS ist das Computersystem was in Star-Trek verwendet wird. Um zumindest die Oberfläche imitieren zu können, braucht …

Wikipedia offline nutzen

Hi Wikipedia ist ja ansich schon eine tolle Erfindung, man kann bequem auf hunderttausende von Artikeln zugreifen und es gibt kaum ein Thema, worüber es keinen Wikipedia-Artikel zu gibt. Allerdings hat man leider nicht überall Internet. Dafür gibt es aber auch eine Lösung: Man kann sich die komplette Wikipedia runterladen …