Meine 5 Lieblingspodcasts

Ich finde Podcasts eine sehr tolle Sache, man hat während längeren oder aber auch kürzeren Zug-/Busfahrten etwas zu hören, man kann hören wann man will, wo man will und natürlich auch was man will.

Ich wollte hier in diesem Rahmen mal meine fünf Lieblingspodcasts vorzustellen. (Die Reihung ist alphabetisch)

Alternativlos

Alternativlos ist ein Podcast von Frank Rieger und Felix von Leitner, besser bekannt als Fefe. Laut Eigenbeschreibung geht es um „Politik, Technik, Verschwörungstheorien“. Normalerweise reden die zwei Gastgeber immer mit einem Gast über verschiedene Themen. Die meiste Zeit über sehr interessant und auch teilweise lustig, manchmal nur etwas nervig wenn Fefe auch so podcastet, wie er seinen Blog schreibt ;).
Erscheint unregelmäßig etwa einmal im Monat und dauert zwischen 1,5 und 2,5 Stunden

CRE

CRE ist ein Podcast von Tim Pritlove, das früher mal Chaosradio Express hieß.
Tim interviewt dort immer ein bis zwei Personen zu den verschiedensten Themen aus dem Bereich Technik, Kultur, Gesellschaft, Politk und reden mit ihnen in einer Sendung über ein Thema. Meistens sind diese Themen zwar in irgendeiner Weise aktuell, aber bei einem Großteil der Sendungen ist es kein Problem die noch ein Jahr später anzuhören.
Die Sendung erscheint unregelmäßig und dauert so eine bis drei Stunden.

hr2-Der Tag

hr2-Der Tag ist eigentlich kein richtiger Podcast, sondern eher eine Radiosendung, die Montag bis Freitag auf dem Radiosende hr2 des Hessischen Rundfunks läuft. Aber auch als Feed zum herunterladen. Es gibt jeden Tag ein Thema, über das dann eine Stunde mit verschiedenen Personen geredet wird. Zwischendrin gibt es immer kleine Hörspiele/Geschichten/Gedichte, die das ganze ein bisschen auflockern. Vermittelt ganz gut Hintergrundwissen zu gerade aktuellen Themen und ergänzt die täglichen Nachrichten ganz gut. Erscheint täglich und dauert 55 Minuten.

NSFW

NSFW steht für Not Safe for Work und ist ein Podcast von Tim Pritlove und Holger Klein, die dort zusammen über alle möglichen Themen reden, manchmal mit mehr, manchmal mit weniger Ernst. Unterbrochen wird das Ganze durch lustige Youtube-Videos, Geschenke-Auspacken, Alkohol-Trinken und dem Essen von verschiedenen Sachen.
Eigentlich ganz lustig, nur ein bisschen nervig, wenn es um das Thema Apple geht, weil wenn sich zwei Apple Fanboys unterhalten, finde ich das nur mäßig interessant.
NSFW erscheint alle zwei Wochen und dauert zwischen zwei und knapp fünf Stunden.

WRINT

WRINT ist der Podcast von Holger Klein, und bedeutet Wer Redet ist nicht tot und sind eigentlich drei Podcasts, zum einen die WRINTheit, wo er mit mit Nicolas Semak von den Hörern eingesandte Fragen beantwortet, die die Hörer vorher eingesandt hat, dann gibt es noch die Ferngespräche, in denen Holger mit verschiedenen Menschen skypt und über verschiedene Sachen spricht. Und dann gibt es noch die Ortsgespräche, die nur ein Thema und nur einen Gast haben.
Es ist eigentlich ganz interessant, da man einblicke in das Leben anderer Menschen bekommt, die man sonst nicht so bekommt, zum Beispiel in das eines Paketboten oder von Auswanderern, die in die verschiedensten Länder gezogen sind.
Der Podcast erscheint mindestens einmal wöchentlich und dauert wischen 1,5 und 3,5 Stunden.

Wenn noch jemand andere Podcasts kennt, die hörenswert sind, so freue ich mich immer über Anregungen in den Kommentaren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *