Terminal mit Zeitstempel versehen

Heute mal ein kleiner Tipp am Rande. Wenn man viel mit Terminals bzw. der Bash arbeitet und gleichzeitig mehrere Fenster davon geöffnet hat, verliert man leicht den Überblick. Daher ist es manchmal wünschenswert, dass man einen Zeitstempel im Terminal hat und erkennt, wann der letzte darin ausgeführte Befehl zu Ende war!

terminal_timestamp

Öffnet die Datei .bashrc aus eurem Homeordner in einem Editor (falls die Datei nicht angezeigt wird: Strg + H ) und fügt folgende Zeilen an das Ende der Datei hinzu:

Dadurch wird die Prompt im Terminal zum Beispiel so aussehen:

Quelle, mehr Bash-Prompt Bearbeitung

[Ergänzt am 22.04.2014]

Opensuse und *csh-Terminals

Wenn die Shell eine csh-Shell ist, muss man etwas anders vorgehen. Mit
einem

sieht man, welche Shell man eigentlich hat.
Bei Opensuse könnte das z.B. /bin/tcsh sein.

Die zu ändernde Variable heißt hier prompt und lässt
sich mit folgendem Befehl ändern.

[via]
[Variablen für die Prompt
(Abschnitt prompt]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *